Du bist hier
Home > Geschenkideen > Testbericht: Sweet Smile G-Bunny Vibrator

Testbericht: Sweet Smile G-Bunny Vibrator

Sweet Smile G-Bunny Vibrator mit zwei geilen Motoren

Mir waren Vibratoren, die irgendwelche Tiernamen haben, immer irgendwie suspekt. Kam zu alles zu verspielt vor. Ich bevorzugte immer die natürlichen Vibratoren und Dildos. Doch nun kam ich in den Genuss, den G-Bunny Vibrator des Herstellers Sweet Smile testen zu dürfen. Ich muss sagen, ich war echt angenehm überrascht. Unglaublich, was so ein Toy leisten und mit einem verursachen kann.

 

Das Design des Sweet Smile G-Bunny Vibrators

Der Vibrator ist in einem hellen, freundlich gestalteten Karton verpackt. Alle wichtigen Infos stehen direkt auf der Verpackung. Vorne ist eine Klappe dran. Klappst Du diese auf, kannst Du das Toy hinter einer Klarsichtfolie ansehen.

Der G-Bunny Vibrator sieht irgendwie niedlich aus. Es ist ein fesches Design. Das Toy wirkt verspielt, erotisch und überaus ansprechend. Die Form verlockt zum sofortigen Einführen. Die Spitze ist leicht gebogen. Die Oberfläche sieht streichelzart aus. Das Toy ist in einem erfrischenden Pink gehalten. Leichte Wellen auf dem Schaft lassen auf ein gutes Gefühl bei der Nutzung schließen. Dann sind da noch die zwei kleinen “Hasenohren”. Das ist dann wohl der Klitorisreizer. Zwei kleine Schniepel, die Großes bewirken möchten. Das Design ist echt ansprechend, ich möchte testen!

 

Die Verarbeitung vom G-Bunny

Die Verarbeitung ist Top! Schon in der Verpackung sieht dieses handliche Toy sehr hochwertig aus. Ausgepackt spürt man dann auch direkt, dass es ein sehr gut verarbeitetes Sextoy ist. Die Oberfläche ist wirklich seidenweich und schön glatt. Die Silikonoberfläche ist perfekt und weist keinerlei Schönheitsfehler auf. Das Batteriefach lässt sich mühelos öffnen und schließen. Die Bedienelemente sind gut angebracht und einfach zu nutzen.

 

Die Funktionen vom Blue G-Bunny Vibrator

Die Funktionsvielfalt lässt bei dem G-Bunny nicht zu wünschen übrig. Er ist mit zwei Motoren ausgestattet. Diese können sehr starke Vibrationen bieten. Es gibt natürlich mehrere Vibrationsmodi. Du kannst zwischen sieben verschiedenen Vibrationsarten hin und her switchen. Die kleinen Hasenohren arbeiten dabei sehr geil. In manchen Modi vibrieren die kleinen Klitorisreizer nicht simultan. Sprich sie bewegen sich jeweils in unterschiedliche Richtungen. Das macht die Reizung enorm gut. Es dauert damit nicht lange, bis zum Orgasmus. Viele Vibratoren mit 12 oder mehr Vibrationsstufen können mit dem G-Bunny Vibrator nicht mithalten.

 

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem G-Bunny Vibrator

Ich bin wirklich positiv überrascht von dem Produkt. Die Nutzung macht echt Spaß. Nachdem ich den Vibrator einmal genutzt habe, entstand schon ein regelrechter Suchteffekt. Allein schon das Ausprobieren der Vibrationen, ohne das Toy zu nutzen, war anregend und verlockte zur Nutzung. Die kleinen Hasenohren sind für mich ein echtes Highlight. Der Vibrator an sich fühlt sich auch wirklich gut an. Für mich ist die Reizung durch den Klitorisreizarm aber am effektivsten.

Die Reinigung des Bunnys ist angenehm einfach. Ich habe ihn mit klarem Wasser abgespült und mit einem fusselfreien Tuch abgetupft. Schon war das Toy wieder sauber.

Ich könnte mich jetzt nicht mal für eine Vibrationsstufe entscheiden. Für mich ist die erste Stufe jetzt nicht so notwendig, die überspringe ich gerne mal, da sie mir zu lasch ist. Aber wenn man wirklich lange genießen möchte, ist sie sicher sinnvoll.

 

Die Handhabung / Nutzerfreundlichkeit

Die Handhabung ist eigentlich recht einfach. Bei mir gab es ein kleines Startproblem. Die Batterien frisch eingelegt, wollte das Toy trotzdem nicht vibrieren. Noch mal raus und wieder rein, dann ging es. Keine Ahnung, was das Problem war, es kam danach jedenfalls nie wieder vor.

Die Bedienelemente sind sinnvoll angebracht. Die Stufen lassen sich via Knopfdruck gut einstellen. Der Vibrator liegt sehr gut in der Hand. Die Oberfläche ist von sich aus schon schön gleitfreudig. Wenn Du geil genug bist, brauchst Du kein Gleitmittel. Die Reinigung geht total schnell. Wunderbar nutzerfreundliches Sexspielzeug.G Bunny verpackung 640x1138 - Testbericht: Sweet Smile G-Bunny Vibrator

 

Die Eckdaten

Produkt: Vibrator G-Bunny
Hersteller: Sweet Smile
Länge: ca. 15 cm
Durchmesser: 2,5 cm
Funktionen: versch. Vibrationsarten
Besonderheiten: seidenweiche Oberfläche / Klitorisreizarm / 7 Vibrostufen / besonders handlich

Positive Eigenschaften

– seidenweiche Oberfläche

– besonders leicht zu reinigen

– 7 Vibrationarten

– mit Klitorisreizarm

– 2 kraftvolle Motoren

– erfrischendes Pink

Negative Eigenschaften

– Batterien sind nicht inklusive

 

Mein persönliches Fazit zum Sweet Smile G-Bunny Vibrator

Von mir gibt es für dieses Sextoy eine absolute Kaufempfehlung. Nie hätte ich von mir gedacht, dass ich ein solches Sexspielzeug tatsächlich mal gut finden würde. Aber ja, nun habe ich mich selber überrascht. Für mich ist der G-Bunny ein absoluter Favorit. Die handlichen Maße machen sogar ein Mitnehmen in den Urlaub und so möglich. Der Vibrator hat viele Vorteile, wie Ihr ja lesen konntet. Nachteile gibt es irgendwie keine, außer das eben keine Batterien inklusive sind. Kaufen, ausprobieren und nicht mehr von loskommen! So erging es mir mit dem kleinen Bunny.

Similar Posts

Top Pfeil