Du bist hier
Home > Ratgeber > Analverkehr: Weder schmutzig noch schmerzhaft

Analverkehr: Weder schmutzig noch schmerzhaft

Analsex Ratgeber

 

Auch heute noch, oder sogar mehr als früher, ist Analsex für viele Paare und vor allem Frauen ein Tabuthema. Dabei fragt man sich immer wieder: Warum? Denn Analsex ist weder besonders schmutzig, noch bei der richtigen Vorbereitung schmerzhaft oder unangenehm. Ganz im Gegenteil. Kein anderes Körperteil verfügt über so viele Nervenzellen wie der After und dementsprechend angenehm und lustvoll kann der Analverkehr auch gestaltet werden. Wichtig ist natürlich sowohl die richtige Vorbereitung, als auch ein rücksichtsvoller Partner, der um die Ansprüche dieser empfindlichen Region bescheid weiß.
Intimdusche
Ist Analsex nicht eigentlich schmutzig und gibt es Spuren?
Grundsätzlich ist Analsex nicht schmutzig. Die Vorstellung, dass sich im Enddarm die Verdauungsprodukte sammeln ist leider noch immer weit vertreten, aber falsch. Denn der Enddarm, also der Bereich, der beim Analsex stimuliert wird, ist nur eine Passage. Befindet sich dort etwas, so spürt man den Druck auf Toilette zu gehen. Wer dementsprechend einen solchen Druck nicht spürt, der kann sich sicher sein, dass der Enddarm frei von Restprodukten ist. Viele Frauen fühlen sich allerdings sicherer, wenn sie vorher den Enddarm beispielsweise mit einem Mikro-Klistier ausspülen und auf Nummer sicher zu gehen. Dies ist kein Problem und in wenigen Augenblicken erledigt.
Analplug zur Dehnung

Wie kann ich mich auf Analsex vorbereiten
Der Schließmuskel kann, wie alle anderen Muskeln auch, gedehnt und trainiert werden. Es ist dementsprechend wichtig, dass nicht direkt mit den Analsex angefangen wird, sondern man sich langsam an den Analverkehr heran tastet. So kann man anfangs den Schließmuskel streicheln oder vorsichtig mit einem Finger vordehnen und ihn somit an das Gefühl gewöhnen. Auch ein Analplug zur Dehnung für Analsex kann problemlos genutzt werden und bietet der Frau die Möglichkeit sich bereits etwas an das neue Gefühl zu gewöhnen und die Lust dabei zu spüren. Ein solcher Analplug zur Dehnung für Analsex kann in den verschiedensten Größen gewählt werden und ermöglicht es somit sich langsam an die entsprechende Dehnung zu gewöhnen.
06203350000

Was ist noch zu beachten?
Wichtig ist in jedem Fall den After gründlich einzucremen. Nicht nur bei den Dehnungsspielen vorher, sondern auch beim Analverkehr selber ist ein spezielles Analgleitgel zu empfehlen. Dieses sollte nicht zu flüssig sein und über gute Gleiteigenschaften verfügen. Mit Gleitgel zu geizen ist ebenfalls nicht anzuraten. Sowohl der Po als auch der Penis sollten mit viel Analgleitgel versehen werden, um das Eindringen zu erleichtern. Wichtig ist, dass man sich als Mann beim Eindringen viel Zeit nimmt und nicht mit zu viel Druck arbeitet. Wer sich unsicher ist, kann auch der Frau die Führung überlassen, die sich nun entsprechend ihrer Gefühle langsam selber auf den Penis setzen kann. Somit wird sowohl die Eindringtiefe, als auch die Geschwindigkeit von der Frau vorgegeben, was es für viele Damen einfacher macht einen solchen Akt zu genießen.
Werde ich durch Analsex inkontinent?
Auch dieses Gerücht hält sich immer wieder und wird benutzt um Mädchen und Frauen Angst vor dem Analverkehr zu machen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Da der Schließmuskel beim Analsex trainiert wird, kann es sogar gut sein, dass durch regelmäßigen Analverkehr die Dichtheit des Schließmuskels positiv beeinflusst wird. Somit kann eine neu entdeckte Lust am Analverkehr sogar im hohen Alter Vorteile bieten.

Paar Analsex
Kann ich durch Analsex zum Orgasmus kommen?
Eine Frage, die sich nicht mit Ja oder Nein beantworten lässt. Genauso wie manche Frauen nur über den Sex zum vaginalen Orgasmus kommen können, so ist es auch möglich nur durch die anale Stimulation den Höhepunkt zu erreichen. Die Menge an empfindlichen Nervenenden im Enddarm-Bereich kann es somit durchaus ermöglichen sich beim Analverkehr bis zu einem Höhepunkt bringen zu lassen. Außerdem steht es natürlich jeder Dame frei, sich auch während des Analverkehrs klitoral zu befriedigen oder dem Mann diese Aufgabe zu überlassen.

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Top Pfeil
Translate »